Samichlaus-Mobil

Seit einigen Jahren ist im Namen des Einwohnervereins Schübelbach der Samichlaus samt Schmutzli in seinem reich geschmückten und beleuchteten Samichlaus Elektromobil unterwegs. Unterdessen hat sich die anfänglich gezielte (und manchmal auch ziellose) Fahrt zu einem grossen Samichlaus-Event entwickelt, der jeweils einmal im Jahr bei Schulhaus Dorf mit vielen Besuchern statt findet.
Hier einige Eindrücke aus dem Jahr 2023:






Grosser Samichlaus-Event im Jahr 2022

Am Samstag, 3. Dezember 2022, hat der Einwohnerverein Schübelbach einen Samichlaus-Event der ganz besonderen Art auf die Beine gestellt. Nachdem in den letzten zwei Jahren Corona-bedingt das Samichlaus-Elektromobil die Kinder zuhause bzw. vor deren Haustüre besucht hatte, gabs in diesem Jahr ab 16:00 Uhr diverse Überraschungen für die erschienen Kinder beim Schulhaus Dorf. Die Wartezeit konnte mit feinem, heissen Punsch oder Mandrindli verkürzt werden und die Kids hatten die Möglichkeit, einen Weihnachtswunsch direkt an den extra dafür bereit gestellten Christbaum zu befestigen.

Als erster Akt besuchte ein in weiss gehüllter Engel samt Mini-Traktor das Geschehen. Aus seinem Anhänger verteilte er mehr als 100 im Dunkeln leuchtende Luftballons und es entstand ein regelrechtes Lichtermeer daraus. Danach begleiteten die Kinder den Engel zu seinem Engelsstuhl hinter dem Schulhaus. Das Engelswesen erzählte den mit grossen Augen staunenden und spitzen Ohren zuhörenden Kindern die Geschichte, aus welchem Grund eigentlich der Samichlaus immer mit seinem Glöckli läutet, wenn er eintrifft.

Als zweites kamen urplötzlich zwei mit leuchtenden Rentier-Hörnern geschmückte Töfflifahrer den Hügel hinauf geknattert - drehten zwei, drei Runden samt ganzer Kinderschar und verteilten nachher feine Schoggi-Herzen an alle Besucher.

Und zu guter Letzt fuhr natürlich die Hauptattraktion, der Samichlaus samt Schmutzli, in seinem hell beleuchteten und Musik-begleiteten Santa-Elektromobil die Schulhausstrasse hinauf. Der Andrang war riesig, aber jedes einzelne Kind erhielt ein feines Samichlausäckli - und natürlich hatten viele der Kleinen ein Sprüchli vorzutragen oder sonst eine Frage an den Samichlaus oder seinen Knecht Ruprecht zu stellen.

Müde aber glücklich beendeten die Veranstalter des EVS Schübelbach um ca. 18:30 Uhr den Anlass. Es waren mehr als 120 Kinder dem Ruf des Samichlaus gefolgt, zusammen mit den Erwachsenen waren bestimmt 250, wenn nicht sogar 300 Personen anwesend - ein voller Erfolg für Gross und Klein.



Samlichlaus-Einzug 2022


Zwei Töffli-Rentiere am Samichlaus-Event 2022


Eintreffen des Engels 2022





Der Samichlaus unterwegs

In den Jahren 2020 und 2021 waren der Samichlaus und sein Schmutzli in ihrem umweltfreundlichen Elektro-Samichlausmobil im Dorf Schübelbach unterwegs. Dies als Ersatz für den früher jeweils im Schübelbachner Chälenwald statt findenden Chlausabend, der wegen COVID nicht mehr möglich war. Das Chlausmobil wurde im Vergleich zum 2020 nochmals etwas mehr mit strahlenden Lichtern und vorweihnachtlicher Dekoration aufgepeppt. Als Organisator hat der Einwohnerverein Schübelbach fast 400 selbst genähte Chlaus-Jutte-Säckli mit viel Liebe zusammengestellt und an viele Kinder und "Kindgebliebene" im ganzen Dorf verteilt.

Am Samstag 4. Dezember und am Sonntag 5. Dezember haben die beiden bärtigen Männer abends alle angemeldeten Familien besucht. Jede Familie wurde vorab informiert, wann denn die beiden Besucher ungefähr vorort eintreffen würden. Am ersten Abend wurde sogar ein halbstündiger Zwischenstopp auf dem Adlerplatz eingeplant, damit auch einige Nicht-Schübelbachner Kinder oder nicht angemeldete in den Genuss von Nüssli+Biberli kommen durften.

Wegen COVID gab es keine direkten Hausbesuche, sondern die Kinder konnten Sankt Nikolaus und Knecht Ruprecht direkt vor der eigenen Haustüre oder auf einem nahe gelegenen öffentlichen Platz bestaunen, ihr gelerntes Sprüchli aufsagen und natürlich das Präsent entgegen nehmen.

Der Einwohnerverein Schübelbach hat sich sehr über die zahlreichen Anmeldungen gefreut - und die glänzenden Kinderaugen sind mehr als Dank genug!



Samichlaus-Mobil 2021


Samichlaus-Mobil 2020